Schulanfang · 08. August 2020
Begrüßungsspiele für neue Klassen in Zeiten von Corona "Guten Morgen liebe GY11B, mein Name ist Ute Matthias und ich bin Ihre Informatiklehrerin. Ich stelle Ihnen jetzt den Lehrplan für die nächsten drei Jahre vor ..." Schweigen im Walde. 24 Gesichter gucken mich an. Sie lächeln nicht. Sie gucken auch nicht böse. Manche vielleicht ein bisschen erschrocken. Wir kennen uns nicht und mit dieser Vorgehensweise bleibt es auch dabei. Es braucht lange, bevor ich das entdecke. Vielleicht hört...

Coaching · 24. Juni 2020
Wie wird es weitergehen? Hey, was war denn das für ein komisches Schuljahr? Und wie wird es weitergehen? Ich bin vermutlich nicht die Einzige, die sich das fragt. Einige von uns haben ja schon Schulmail Nr. 28 von unserer Schulministerin Frau Gebauer erhalten. Sie fragt sich das auch. Wie das Schuljahr angefangen hat... Angefangen in einem ganz normalen Schuljahr, in dem wir neben Unterricht im Auftrag der Bezirksregierung auch diverse Schilfs und Schelfs angeboten haben von Differenzierung...

Unterricht · 22. Mai 2020
Ute, am Donnerstag ist dein letzter Tag mit der Klasse! Wenn man mit einer Klasse drei Jahre jede Woche zusammen ist - selbst wenn es nur die Berufsschule ist und die Zeit auf zwei Tage pro Woche begrenzt - dann finde ich es wichtig, nicht nur am Ende aus der Tür zu gehen, sondern ein kleines Abschiedsritual zu praktizieren. Zumindest wenn es eine nette Klasse war :-). Was haben wir gemeinsam erlebt? Normalerweise hätte ich ein Thema aus der Unterstufe aufgegriffen, als wir alle zusammen...

Unterricht · 02. Mai 2020
Alle wieder da! Am 23.4. - wir sind in NRW - sehen wir uns wieder: Meine Abschlussklasse, die während der digitalen Unterrichtszeit so fleißig war und mir jeden oder jeden zweiten Tag Lösungen zugeschickt hat, die kleine Wettspiele mit mir gespielt hat auf dem Padlet "wer hat zuerst das Ergebnis?" und mit der ich eigentlich immer gut in Kontakt war. Dachte ich. Ich habe mir jedenfalls viel Arbeit gemacht, versucht alle meine Arbeitsblätter so aufzubereiten, dass sie einfach zu verstehen...

Persönliches · 17. April 2020
Kein Urlaub am Meer Normalerweise fahre ich an Ostern mit meiner Tochter, die schon länger nicht mehr zuhause wohnt, an die See, nach Domburg. Dieses Jahr hatten wir ein ganz besonders schnuckliges Häuschen gefunden, wo sogar mein kleiner Hund Odette mitfahren durfte - das ist nicht so einfach in Holland. Bis zuletzt habe ich gehofft, dass wir doch noch fahren können - aber natürlich wurde dann eine Woche vor Beginn der Osterferien das Quartier von Seiten der Vermieterin storniert....

Unterricht · 03. April 2020
"Aileen, stecken Sie jetzt bitte das Handy weg und berechnen Sie den Deckungsbeitrag." "Hassan, erklären Sie mir doch mal in Ihren eigenen Worten, wozu ein Deckungsbeitrag dient." "Gero, Sie haben in der Prüfungsaufgabe die 4 angekreuzt, die 5 ist richtig. Was hat Sie bewogen, die 4 zu wählen?" "Niklas, können Sie Ihren Klassenkameraden erklären, wie Sie zu der Wenn-Funktion gekommen sind?" Das alles war im digitalen Unterricht - zumindest in der von mir gewählten Form ohne Videochat -...

Unterricht · 20. März 2020
Vorletzte Woche hielt ich das Thema Corona für unglaublich aufgebauscht durch die Medien. In der vergangenen Woche dachte ich, nein, die schließen doch nicht die Schulen. Warum denn auch? Die Jugendlichen sind doch gar nicht betroffen. Und bei uns an der Schule ist auch kein einziger Fall bekannt. Dann sagte mir letzten Donnerstag meine Kollegin: "Ich glaube, sie werden demnächst die Schulen schließen, vielleicht so zwei Wochen vor den Osterferien." Ich so: "Ach Quatsch, wieso denn das? Es...

Coaching · 27. Februar 2020
"Ich will nicht mehr Lehrerin sein" mit diesem Stoßseufzer kommt Marion Manner zu mir in die Praxis. "Ich habe es so satt: Mehr Sozialarbeiterin als Unterrichtende, schlechtes Image, Arbeit rund um die Uhr. Ich habe echt keinen Bock mehr!" Im Verlauf des Gesprächs stellt sich heraus, dass Frau Manner (Englisch und Wirtschaft) nicht nur ihren Job satt hat, sondern auch gerade eine Trennung hinter sich, die sehr schmerzhaft war. Das Gefühl ist "Ich muss hier dringend mal was ändern, wenn ich...

Coaching · 13. Februar 2020
Heute möchte ich eines meiner Lieblingsbücher vorstellen: Das Buch, das mich motiviert hat die Coachingausbildung zu machen. Es lässt sich immer wieder einsetzen, ob in der Schule, im Beruf oder im Privatleben. Es handelt sich um "So coache ich", von der grande dame des Coachings, der ersten Frau in diesem Genre auf dem deutschen Markt: Sabine Asgodom. Anstatt jetzt über den Inhalt zu reflektieren, werde ich einfach in drei Posts hintereinander anhand von Fällen aus meiner Praxis zeigen,...

Unterrichtsdurchführung · 24. Januar 2020
Gerade bin ich völlig begeistert vom Thema Improtheater/Theaterpädagogik, meine Co-Moderatorin Heike Harten hat mich dafür gewonnen. Und in diesem Zusammenhang möchte ich Ihnen heute ein Buch vorstellen, von dem ich in meinem Lehrerinnen-Dasein sehr profitiert habe: "Spielend" unterrichten und Kommunikation gestalten - mit schauspielerischen Mitteln für Unterricht begeistern - von Maike Plath. "Normaler" Dialog zwischen Schüler und Lehrerin "Mann, Lukas, nun hör doch mal auf mit der...

Mehr anzeigen