Coaching

Coaching · 23. August 2019
Die Sommerferien in NRW neigen sich dem Ende zu. Ich habe meine Zeit genutzt um über die Frage da oben nachzudenken - wie angekündigt in meinem letzten Blogartikel. Zu welchem Ergebnis sind Sie gekommen? Tatsächlich würde ich drei Dinge tun: Reisen, schreiben und Coaching-Schreib-Kurse geben. Das würde ich tun, wenn ich nichts tun müsste. Ich sah mich zunächst als Reiseschriftstellerin. Wir waren an der Côte d'Azur, in einem hübschen kleinen Ort namens Agay und ich stellte mir vor, wie...

Coaching · 13. Juli 2019
Es ist Ferienanfang in NRW und allgemeine Urlaubszeit. Eine Zeit, die ich von jeher nutze, um mich zu fragen, ob ich noch auf Kurs bin mit der Ausrichtung meines Lebens. Haben Sie Lust mit mir auf eine kleine Schreibreise zu kommen? 1. Betrachten Sie die Fotos oben (pixabay) und assoziieren Sie jeweils frei zum Thema "meine Bedürfnisse". Beispiel: Bild 1: Ruhe - Meditation - Selbstfindung Bild 2: ... 2. Unterstreichen Sie dann alle Wörter, die Ihnen spontan besonders zusagen. Bei mir waren...

Coaching · 28. Juni 2019
Vor der Tür zu unserem Beratungslehrerzimmer steht ein zartes Mädchen, den Kopf gesenkt, vorsichtig lächelnd. Die Klassenlehrerin hat sie zu mir geschickt, weil sie so schlechte Noten schreibt, so ängstlich und zurückhaltend auftritt, so wenig selbstbewusst wirkt. Diagnose: Prüfungsangst. In der ersten Stunde lernen wir uns ein wenig kennen. Aida hat vier Geschwister, eins davon ist ihre Zwillingsschwester. Ihre Mutter ist alleinerziehend und depressiv nach einer unschönen Trennung. Das...

Coaching · 14. Juni 2019
Fortsetzung von: Ach lass mich doch in Ruhe mit der Schule! Als Frau Schneider dieses Mal in meine Praxis kommt, wirkt sie weniger gestresst, aber nachdenklich. Ich frage sie, wie es ihr ergangen ist mit der Frage, welche Stärken, Talente und Fähigkeiten sie hat. Sie zieht ein kleines rotes Heftchen aus ihrer Handtasche und reicht es mir. Darin steht: Meine Stärken: hilfsbereit geduldig ausdauernd zuverlässig gewissenhaft genau analytisch kritisch Was fällt mir leicht? Frido etwas...

Coaching · 26. April 2019
... wenn diese Worte nicht mehr nur von meinen Kindern kommen, sondern auch von einer Lehrerin, dann ist es Zeit, darüber nachzudenken, wo der Hase im Pfeffer liegt. Dazu möchte ich heute ein Tool zeigen, das man auch zum Selbstcoaching verwenden kann. Vorstellung des Anliegens Als ich Frau Schneider begrüße, macht sie einen etwas skeptischen Eindruck. Eigentlich löse sie ihre Probleme lieber alleine, ist einer der ersten Sätze, die ich von ihr höre. Ich lächle nur und sage, dass das...

Coaching · 31. Oktober 2018
Die Geschichte heute ist ein wenig Off-Topic, da es nicht um einen Lehrer, eine Lehrerin geht. Aber in meiner Storytelling-Facebook-Gruppe hat ein Gruppenmitglied darum gebeten, dass wir eine Geschichte für ihn schreiben, bei der wir jemandem geholfen haben. Im ersten Moment habe ich gedacht: "Hm, klingt nach Selbstbeweihräucherung, ist mir peinlich. Aber dann hat der Coach in mir gesiegt, der gerne zeigen möchte: Coaching hilft!" Der Job macht Alessia krank Ich sehe Alessia regelmäßig...

Coaching · 05. Juni 2018
Als Tina Binkowska wieder in die Praxis kommt, hat sie neue Informationen gesammelt. Wunsch "Ich würde gerne an eine Auslandschule gehen," sagt sie schon beim Hereinkommen. Da gibt es so viele Möglichkeiten. Man bewirbt sich bei der Zentralstelle für Auslandsschulwesen in Köln, allerdings weiß man nicht genau, wo man dann hinkommt. Man kann nur zwei Regionen ausschließen." Zweifel "Ich hätte solchen Spaß und dann denke ich wieder - das kannst du nicht machen - was sollen meine Tochter...

Coaching · 22. Mai 2018
Will ich die nächsten 20 Jahre Lehrerin bleiben? ... diese Frage stellt mir Tina, als sie in meine Coachingpraxis kommt. Das frage ich mich auch manchmal, will ich gerade antworten, kann mich aber noch rechtzeitig bremsen ;-)). Das Thema Tina erzählt die ganze Geschichte.Von den Schülern, die nichts lernen wollen, von ihren zahlreichen Versuchen, den Unterrichtsstoff so aufzubereiten, dass er die Schüler interessiert, von ihrem persönlichen Gefühl des Scheiterns. Davon, dass sie immer...

Coaching · 15. Mai 2018
Schulalltag Tina sammelt gedankenverloren die Papiere auf den Schülertischen ein und wirft sie in den Papierkorb. Schiebt die restlichen Arbeitsblätter zurück in die Klarsichthülle und legt sie zusammen mit ihrer Stundenmappe in den Rollkoffer. Mit dem Klassenbuch unter dem Arm geht sie aus dem Klassenzimmer und schließt ab. Im Lehrerzimmer holt sie noch rasch ihren Mantel und setzt sich dann schnell in ihren dunkelroten Mini, um vom Parkdeck zu fahren. Die Gedanken schweifen ... Doch...

Coaching · 10. April 2018
Variante 1 Es war die Nacht vor meiner Informatiklehrprobe und ich wälzte mich hin und her. Ging in Gedanken die einzelnen Abschnitte noch einmal durch. Versuchte mich an den Wortlaut des Tafelbildes zu erinnern ... Gegen Morgen schlief ich ein. Um 4.45 Uhr ging das Licht meines Lichtweckers an und um 5 Uhr das Ding-Dang-Dong. Ich stemmte mich aus dem Bett und schlurfte in die Küche - Kaffeepads leer. Also Pulverkaffee oder Tee. Im Badezimmer kam eher lauwarmes Wasser aus der Dusche - manche...

Mehr anzeigen